INPUX: leben und schreiben!
Lesen Sie hierzu auch:Sperrstunde in der Disco für JugendlicheSchwangerschaft und die Wirkung von HeilsteinenGeschenkidee zu WeihnachtenTrampolin NetzWarum eigentlich NamenWickeltischstrahler

Nachhilfelehrer - eine Kostenfrage?

Nachhilfe
© S. Hofschlaeger / pixelio.de
Der Bedarf an Nachhilfe steigt. Öffentliche Schulen scheinen Defizite aufzuweisen, die durch einen „zweiten Unterrichtsmarkt“ ausgeglichen werden müssen. Die Entscheidung zwischen privater Einzelnachhilfe und der Nutzung von Angeboten kommerzieller Nachhilfe-Institute ist nicht selten auch eine Kostenfrage.

Nachhilfelehrer, die privaten Nachhilfeunterricht anbieten für Kinder und Jugendliche, stehen oft selbst noch in der Ausbildung. Oft werden private Nachhilfelehrer über persönliche Beziehungen kontaktiert, über die Anzeige in der Zeitung oder Suchdienste im Internet gefunden. Persönliche Erfahrungen mit einem Nachhilfelehrer können hier ausschlaggebend für die Entscheidung sein. Positive Erfahrungen von Mitschülern schaffen Vertrauen.

Verschiedene Produkte kann man bei kommerziellen Nachhilfe-Instituten erwerben. Gruppen-Nachhilfeunterricht, Hausaufgabenbetreuung, aber auch Einzelunterricht können häufig ergänzt werden durch spezielle Kurse, wie Legasthenie Förderung und Vorbereitungskurse auf eine Nachprüfung. Da die Schüler weitgehend in Gruppen betreut werden, liegen die Kosten meist niedriger als bei dem privaten Einzelunterricht. Die Vertragslaufzeiten sind oft weniger flexibel als beim privaten Nachhilfelehrer, was zu unangenehmen Folgekosten führen kann, insbesondere wenn die Lernschwäche überwunden worden ist und die Unterstützung nicht mehr gebraucht wird.

Sowohl in der privaten Einzelnachhilfe, wie im Training des Nachhilfeinstitutes sind die Zugangsvoraussetzungen für Nachhilfekräfte nicht einheitlich geregelt. Informieren Sie sich auch von vornherein über die Qualifikation des eingesetzten Nachhilfelehrers. Viele Nachhilfelehrer haben vielseitige Erfahrungen im Umgang mit jungen Menschen und können nicht selten auch als Babysitter eingesetzt werden. Sehen Sie sich auch die Räumlichkeiten an, in denen die Nachhilfe stattfinden soll. Ist eine private Nachhilfe im vertrauten Umfeld der eigenen Wohnung möglich? Über welche Ausstattung verfügt ein Nachhilfeinstitut?

Weitere Informationen hier:
http://www.kindex.de/pro/index~mode~nachhilfe.aspx

Mehr zu diesem Thema:Tipps für den UmzugOrdnung im KinderzimmerDie erste Bekanntschaft mit der Schule: Die SchultascheEine sichere Umgebung für Babys und KleinkinderBrustentzündung und stillenWann lernen Kinder das Laufen?

Weitere Informationen:
1234
copyright
Neue Texte Äußerst beliebte Texte Premiumartikel
Startseite Autor werden: Registrieren Login für Autoren Kennwortanfrage Regeln Kontakt Impressum
ThemenAuto & MotorBeruf & KarriereBildung & SchuleComputerEsoterikEssen & TrinkenFinanzen & WirtschaftFreizeit & HobbyGesundheit & WellnessImmobilien & WohnenInternetKinder & FamilieKunst & KulturLifestyleMode & SocietyMusik & MedienNatur & UmweltPC-Spiele & OnlinespielePolitikRecht & SicherheitReise & Urlaub DeutschlandReise & Urlaub EuropaReise & Urlaub WeltweitSpiele & UnterhaltungSport & FitnessStädte & LänderTelekommunikationTiereVersicherung & RenteWerbung & MarketingWissen & NewsWissenschaft & Technik Texter & Content