INPUX: leben und schreiben!
Menu anzeigenMenu anzeigen
Lesen Sie hierzu auch:Übernachten in der Pension Hainbuch

Urlaub im Harz

von Andreas Mettler am 14.03.2022

Denke ich an den Nationalpark Harz, dann denke ich an den Brocken. Das ist der höchste Berg in Norddeutschland. Doch die waldreiche Region Harz hat viel mehr zu bieten als nur diesen einen Berg. Der Harz erstreckt sich über eine Fläche von 247 Quadratkilometern und auf zwei Bundesländer: Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Wenn Sie nach einem schönen Reiseziel innerhalb der deutschen Grenzen suchen, wenn Sie auf Wanderungen gerne ein paar Höhenmeter zurücklegen und wenn Sie ausgedehnte Wälder mögen, dann ist der Harz sicherlich ein gutes Reiseziel für Sie.

Ferien am Wurmberg

Braunlage gehört zu den beliebtesten Feriendestinationen im Harz. Die Ortschaft befindet sich direkt im Nationalpark Harz. Unternehmen Sie eine Tour mit der Wurmbergseilbahn, der längsten Seilbahn von Norddeutschland. Mit diesem Gefährt erreichen Sie den Gipfel des Wurmbergs, der auf knapp 1000 Metern Höhe liegt. Von hier aus können Sie einen Rundumblick auf das Mittelgebirge genießen. Auch in der kalten Jahreszeit ist die Region um Braunlage interessant: Sie können im Winter die Rodelbahn nutzen, eine Abfahrt per Ski wagen oder auch einen Ausflug zur Skisprungschanze unternehmen.

Ein Ausflug nach Wernigerode

Das prächtige Schloss Wernigerode ist das Wahrzeichen der gleichnamigen Stadt. Doch die Stadt Wernigerode ist für sich selbst auch eine Sehenswürdigkeit. Unternehmen Sie eine Tour durch die schmalen Gassen mit den Fachwerkhäusern. In Wernigerode befindet sich auch der Startpunkt für die Harzer Schmalspurbahn.

Ein Besuch in Goslar

Auch Goslar ist eine sehenswerte Stadt im Harz. Hier lohnt sich ein Besuch des Erzbergwerks Rammelsberg. Zu den sehenswerten Bauwerken in der Stadt gehören das gotische Rathaus, das Bäckergildehaus aus dem frühen 16. Jahrhundert und die Frankenberger Kirche. Unterhalb des Petersberges gibt es den Klusfelsen zu besichtigen. In Goslar leben mehr als 50.000 Einwohner. Die Stadt verstand sich früher als Bergbauort.

Die historische Stadt Quedlingburg

Auch die Fachwerkhäuser der historischen Stadt Quedlingburg sind einen Ausflug wert. Hier haben Sie noch Kopfsteinpflaster unter den schuhen und stets ein interessantes Fotomotiv vor der Kamera. Manche Häuser haben mittlerweile stolze achthundert Jahre überdauert. Auf dem Markt, nahe beim Rathaus, steht die Rolandstatue. So manch ein mittelalterlicher Film wurde hier gedreht. Unternehmen Sie einen Ausflug zum Schlossberg und genießen Sie den faszinierenden Panoramablick über die Altstadt.

Und natürlich… der Brocken

Was wäre ein Urlaub im Harz, ohne einen Ausflug zum Brocken. Sie können den Gipfel des höchsten Berges von Norddeutschland als Wanderer besteigen oder Sie lassen sich von der Brockenbahn auf den höchsten Punkt des Harzes befördern. Gezogen von einer Dampflokomotive bietet die Fahrt mit der Brockenbahn ein unvergessliches Eisenbahn-Erlebnis. Von Wernigerode bis zur Gipfelstation dauert die Fahrt rund 40 Minuten. Dann folgt noch eine kleine Wanderung bis zum Gipfel, auf der Sie die restlichen 18 Höhenmeter überwinden werden. Auf einer Höhe von 1141 Metern liegt dann das Brockenhaus, das als Nationalpark Museum eingerichtet wurde. Hier lernen Sie die Tiere und Pflanzen am Brocken kennen und auch die aufregende Geschichte des Berges.

Familienattraktionen im Harz

Auch Ihre Kinder können im Harz viel erleben. So kann Ihr Nachwuchs im Krodoland bei Bad Harzburg das Ponyreiten üben. Oder Sie lernen das Swing-Golf kennen. Oder wie wäre es mit einem Ausflug in das Indianerdorf oder zur Spielscheune? Als Ausflugsziel für schlechte Wettertage bietet sich die Indoor-Spielhalle in Halberstadt an. Junge Harz-Urlauber werden auch vom Märchengrund in der Südharzer Ortschaft Bad Sachsa begeistert sein. Eine Vielzahl von bekannten Volksmärchen sind hier in die idyllische Natur eingebettet.

Wellness und Kur im Harz

Nach Thermen und Kurangeboten müssen Sie im Harz nicht lange suchen. Vor allem die Kurstadt Bad Frankenhausen am südlichen Ausläufer des Kyffhäusergebirges bietet mit der Kyffhäusertherme zahlreiche SPA-Angebote. Ein Natursolebad gibt es in Bad Harzburg und Bad Suderode ist für ihre kalziumhaltige Quelle bekannt.

Weitere Informationen hier:
https://www.vacasol.de/destinationen/privat-ferienhaus-harz


Weitere Informationen:
1234
copyright
Texter & Content