INPUX: leben und schreiben!
Menu anzeigenMenu anzeigen
Lesen Sie hierzu auch:TattoosPerfekte FingernägelBuffalo BootsMiniman und Mim-piDie Welt der FriseureT-Shirts bedrucken

Umstandsmode für Schwangere perfekt und bequem


Hat das Internet eine Zukunft? Achtung, Satire!


Es braucht gut 40 Wochen, bis das Baby ausgereift ist und auf die Welt möchte. In diesen vielen Wochen möchten Schwangere perfekt und bequem gleichermaßen gekleidet sein. Und eines ist sicher: Man wechselt doch nicht seinen Stil, nur weil man schwanger ist! Es gibt Wickelkleider, Business Hosen und Edel-Stoffe für Schwangere. Denn schwanger und dennoch modisch angezogen ist heutzutage zum Glück kein Widerspruch mehr. Vorbei sind die Zeiten von unschöner und unerschwinglicher Umstandsmode. Vor allem im Hosenbereich hat sich viel getan. Hier haben Schwangere die Wahl zwischen Umstandshosen, die unter dem Bauchnabel aufhören und Hosen, die mit einem Bündchen über den Bauch reichen. Hier reicht die Auswahl von sportlicher Jeans für die Freizeit bis zur eleganten Stoffhose für den Beruf oder den Abend. Hauptsache, die Hosen wachsen mit.
Die heutige Umstandsmode zeigt nicht nur einfach, dass Sie schwanger sind, sondern sie zeigt auch deutlich, zu welchem Anlass Sie die Mode tragen. Im Beruf können Sie sich angemessen schick kleiden, ohne plump zu wirken, und auch bei feierlichen Anlässen müssen Sie auch nicht auf die feine Eleganz verzichten. Auch die Umstandsmode bietet immer noch das „Kleine Schwarze“, aber auch edles Bordeaux und ein Hauch von Weiß lassen Ihren Bauch rundum schön erscheinen.
Probieren Sie in Ruhe die Umstandsmode an, da sich Ihr Bauch individuell wölbt und deswegen auch entsprechende Bekleidung braucht. Für Umstandskleidung allgemein gilt aber: Vor dem Einkürzen mindestens einmal waschen, da Schwangerschaftsmode meist noch ein wenig einläuft. Und vergessen Sie nicht: Das Baby ist nach spätestens neun Monate auf der Welt, aber die Umstandsmode können Sie auch noch nach der Entbindung tragen, wenn der Bauch noch nicht wieder ganz verschwunden ist. Vor allem Frauen, die einen Kaiserschnitt hatten, fühlen sich häufig die erste Zeit in Umstandsmode wohl.
Während Sie in der Schwangerschaft keine sehr große Auswahl an Garderobe brauchen, sind die Accessoires dagegen umso wichtiger. Schals, Tücher und Ketten lassen die weiße Bluse oder das schwarze T-Shirt immer anders aussehen. Dazu noch Schuhe und die passende Tasche und fertig ist der neue Kombi-Look. Egal, für welchen Modestil Sie sich während der Schwangerschaft entscheiden: Hauptsache, die Umstandsmode ist bequem und angenehm auf der Haut und macht Ihnen in den Umständen keine Umstände!
 

Mehr zu diesem Thema:SilberschmuckLederbekleidungFunkarmbanduhr NauticDesignermode aus OnlineshopsGestrickte Pullover- HandmadeFossil Herrentaschen

Weitere Informationen:
1234
copyright
Texter & Content