INPUX: leben und schreiben!
Menu anzeigenMenu anzeigen
Lesen Sie hierzu auch:Kündigung und ArbeitsrechtWann greift der Arbeitsrechtsschutz?Berufshaftpflicht für spezielle BerufsgruppenDas muss man tun, wenn man einen Kredit aufnehmen willDie KündigungUnterhalt und Scheidung

Beerdigung


Hat das Internet eine Zukunft? Achtung, Satire!


Es gehört zu den tragischsten Dingen im Leben, wenn eine Person aus der Familie aus dem Leben scheidet. Doch die Trauer ist nur ein kleiner Teil der diversen Schwierigkeiten eines Todesfalls. Im Falle eines Todes müssen die Angehörigen eine Bestattung planen, sich um die Grabpflege kümmern, diverse Verträge (beispielsweise GEZ und Zeitschriften Abo's) auflösen, dessen Mietvertrag auflösen usw.. Gerade in der schwierigen und traurigen Zeit, sind diese Aufgaben schwer zu erfüllen. Um den hinterbliebenen Familienmitgliedern von dieser Last zu befreien, gibt es mehrerer Dienstleistungsunternehmen im Bestattungsbereich. Weil viele Personen bei einem Todesfall mehr als nur überfordert sind, sollte jeder diese Dienstleistung in Anspruch nehmen. Weil man trauernden Menschen vor größeren Kosten schützen will, sind die ersten Ratschläge normalerweise kostenlos erhältlich. Dadurch können sich die Hinterbliebenen erst einmal richtig informieren, ohne dabei an das Geld denken zu müssen.

Wie grundsätzlich in allen Dingen, sollte man sich unbedingt auch im Bereich der Bestattung - Dienstleitstungen gut über die verschiedenen Unternehmen und dessen Angebote informieren. Sowohl in der angebotenen Leistung, wie auch bei den Preisen gibt es große Unterschiede zu entdecken. Während einige Unternehmen beispielsweise die bereits erwähnten ersten Ratschläge zum Nulltarif anbieten, wird bei den Anderen schon dafür kassiert. Wer sich aber gut über die verschiedenen Angebote informieren konnte, wird ohne Probleme das beste Dienstleistungsunternehmen finden können. Wer die Leistung eines guten Unternehmens buchen möchte, wird sich auf dessen Arbeit verlassen können. Alle schwierigen Formalitäten werden von solch einem Bestattung - Dienstleistungsunternehmen übernommen. Auch Hausbesuche gehören zu den Service Leistungen. Da sich viele Personen kaum mit den Bestattungsmöglichkeiten auskennen, wird der Kunde über die verschiedenen Möglichkeiten beraten. So plant das Dienstleistungsunternehmen zusammen mit dem Kunden, auf welchem Friedhof die Bestattung stattfinden soll. Sobald der Ort der "Letzten Ruhe" bestimmt wurde, wird die Beerdigung genau geplant. Dazu gehört nicht nur der Ablauf der Beerdigung, sondern auch die Wahl des Pfarrers und des Redners. Sollte eine Verbrennung der Wunsch des Verstorbenen gewesen sein, wird auch eine Urnenübergabe angeboten. Dadurch erhalten die Hinterbliebenen die Möglichkeit, die Urne zu Hause aufbewahren zu können. Des weiteren besteht auch noch die Möglichkeit, die Urne später an einem geeigneten Ort beizusetzen. Für diesen Service werden keine weiteren Kosten berechnet. seoberatung.net Autor : Daniel Keppler eMail: artikel[@]danielkeppler.de

Weitere Informationen hier:
http://www.christ-all-bestattungen.de/

Mehr zu diesem Thema:Die Gebühren des PflichtverteidigersSicherer mit einem TresorDas ErbrechtWo und wann darf man Feuerwerkskörper einsetzen?Risiken des Einspruchs gegen einen StrafbefehlBabyphone dienen auch der Sicherheit

Weitere Informationen:
1234
copyright
Texter & Content