INPUX: leben und schreiben!
Menu anzeigenMenu anzeigen
Lesen Sie hierzu auch:Testberichte helfen das richtige Auto zu findenDas erste AutoAutoleasingDer neue TTID DieselLärmquelle ReifenHybridantrieb

Sparsam fahren - auch der richtige Reifen kann helfen


Hat das Internet eine Zukunft? Achtung, Satire!


Spritverbrauch beim Auto wird neben den Grundfaktoren Fahrzeuggewicht, Aerodynamik und Motor zusätzlich noch durch den sogenannten "Rollwiderstand" der Reifen beeinflusst. Das heißt nichts Anderes, als dass jeder Reifen unterschiedlich am Asphalt haftet und das Fahrzeug natürlich Energie aufbringen muss, um den Reifen in Bewegung zu setzen. Logische Folge: die falsche Reifen-Ausstattung erhöht den Verbrauch! Nun sollte es jedem Fahrzeugbesitzer eigentlich in Fleisch und Blut übergegangen sein, jeweils Sommer- und Winterreifen auszutauschen, sobald es die Witterung erfordert. Denn die Gummi-Mischungen sind völlig unterschiedlich ausgelegt - während der Winterreifen in der Regel weicher und auf besseren Grip (also stärkere Bodenhaftung) ausgelegt ist und bei kalten Temperaturen sein optimales "Arbeitsklima" hat, liegt der Schwerpunkt bei Sommerreifen auf Verschleißfestigkeit und hoher Belastbarkeit bei höheren Temperaturen.

Aber auch die völlig unterschiedliche Auslegung der Profile spielt eine Rolle - wer mit Sommerreifen in tiefen Schnee gerät, wird allein wegen des sich schnell zusetzenden Profils und des sinnlosen "Durchdrehens" der Antriebsräder schnell seine Spritrechnung in die Höhe treiben. Umgekehrt ist die häufige Gewohnheit "sparsamer" Autofahrer, einen wegen knapper Profiltiefe nur noch bedingt für Winterbetrieb geeigneten Winterreifen im kommenden Sommer "herunterzufahren", anstatt Sommerreifen aufzuziehen, nicht das "Ei des Kolumbus" - der Rollwiderstand ist infolge des weicheren Gummis in der Regel höher, das Auto wird "rollfauler" und somit ist Mehrverbrauch die Folge... Bedauerlicherweise ist auch die oft fast schon zwanghaft anmutende Manie der Autohersteller, heutzutage selbst Kleinwagen mit Breitreifen auszustatten, eine Ursache für Mehrverbrauch: ein schmalerer Reifen hat einen entsprechend geringeren Rollwiderstand und senkt damit auch den Spritverbrauch. Wer einen Kleinwagen nur in der Stadt bewegen und auf das möglicherweise höhere Sicherheitspotenzial von Breitreifen verzichten kann, sollte daher auf ein Fahrzeug zurückgreifen, das mit schmaleren Reifen ausgestattet werden darf und damit relativ sparsam fahren.

Weitere Informationen hier:
http://www.bussgeldkatalog-mpu.de/bussgeld/clever-fahren/spa...

Mehr zu diesem Thema:LastwagenfahrschuleAuto kaufenIm Ausland ausreichend versichertDie Qual der Wahl beim AutokaufAuto UnterstandMotorrad ausborgen oder gleich kaufen?

Weitere Informationen:
123456
copyright
Texter & Content