INPUX: leben und schreiben!
Menu anzeigenMenu anzeigen

Google Suchmaschinenpositionierung mit Nabenhauer Consulting

von Andreas Mettler am 09.12.2020

Immer wieder hören wir von der Neukundengewinnung über das Internet. Der Unterhalt einer eigenen Webseite oder eines Onlineshops kostet nur ein paar Euro im Monat und der Aufbau einer solchen Maßnahme ist im Vergleich zu anderen Werbemaßnahmen auch nicht teuer. Aber genügt das? Eine Webseite im Netz veröffentlichen und schon kommen die neuen Kunden? Tatsächlich mag es Nischenthemen geben, die so exklusiv sind, dass es den potenziellen Kunden nicht schwerfällt, sofort meine Angebote zu finden. Wer weiß, wie lange ein solches Thema noch exklusiv besetzt bleibt?

Die Kunden müssen also den Weg zu meinen Angeboten finden. Das erfolgt in aller Regel über die Suchmaschinen. Vor allem über den Marktführer Google. Wenn ich nach Informationen oder nach Produkten bei Google suche, dann klicke ich meistens auf die Suchergebnisse der ersten Suchergebnisseite. Nur selten schaue ich mir auch die zweite Seite an. Aber die siebte oder die achte Ergebnisseite? Hier generiert die Auflistung Ihres Angebotes vermutlich nicht viele neue Besucher. Das Ziel muss also sein, möglichst weit vorne auf den Ergebnisseiten von Google gelistet zu sein. Und das nicht mit einem Keyword aus einer zufälligen Suchanfrage, sondern passende zu genau jener Suche, die für die Neukundengewinnung relevant ist.

Wie sortiert Google denn nun die Suchergebnisse? Hierbei kommt ein komplexer Algorithmus zum Tragen. Dieser setzt sich mittlerweile aus mehreren hundert verschiedenen Faktoren zusammen. Suchmaschinenoptimierung bedeutet, diesen Kriterien möglichst gut zu entsprechen. Das beginnt schon bei den Inhalten auf der Webseite selbst. Diese sollten zur jeweiligen Suchanfrage passen. Dabei hilft es heute wenig, einen bestimmten Suchbegriff stetig zu wiederholen (So sah Suchmaschinenoptimierung vor 15 Jahren manchmal aus). Nein, eine Webseite benötigt Textinhalte und anderen Content, der vom Menschen gut und gerne gelesen werden kann. Google ist sehr wohl dazu in der Lage zu ermitteln, wie lange ein neuer Besucher auf der Webseite verweilt. Und kann daran festmachen, ob sie denn interessante Inhalte bietet.

Weitere Informationen hier:
https://nabenhauer-consulting.com/


Weitere Informationen:
123456
copyright
Texter & Content