INPUX: leben und schreiben!
Menu anzeigenMenu anzeigen
Lesen Sie hierzu auch:Urlaub in BerlinDer Ayers Rock in AustralienEin Ort der Geschichte: der Schillergarten in DresdenLondon- eine einzigartige MetropoleHighlights der HauptstadtBella Italia - Reiseinformationen Italien

Die „Bunte Republik Neustadt“ in Dresden


Hat das Internet eine Zukunft? Achtung, Satire!


Wenn Sie das dritte Juni-Wochenende, vom 15.-17.06.07, als Tourist, beispielsweise kommend aus dem Hotel Dresden, in der Stadt sein sollten, dann können Sie auf der Bunten Republik Neustadt mitfeiern. Sie steigen dazu in die hotelnahe Haltestelle „Karl-Marx-Straße“ ein und fahren 11 Minuten mit der Linie 7 der Verkehrsbetriebe AG und steigen an der neunten Haltestelle dem „Bischofsweg“ aus und ab da können Sie das gesamte Fest erlaufen. Seit 2002 wird das bekannte Fest im äußeren Teil der Dresdner Neustadt ohne einen Gesamtveranstalter ausgerichtet, die teilnehmenden Personen und Lokale melden ihre Einzelveranstaltungen mit einem Formular bei der Stadt an. Das ganze Jahr freut sich das Publikum auf diese Festveranstaltung.

2006 besuchten in der Zeit von 16. - 18.06. über 150.000 Besucher das Neustädter Stadtteilfest. Aufgrund der vorausgegangenen Gewalttätigkeiten wird die Festivität von einer ausgedehnten Polizeipräsenz begleitet. Dadurch, aber wahrscheinlich noch mehr durch das Verkaufsverbot von Glasflaschen, konnten die Gewalttätigkeiten weitestgehend eingedämmt werden. Und man sagen kann, dass die BRN in den letzten vier Jahren weitestgehend friedlich verlief. Die Veranstaltung hat sich als multikulturelles, offenes Straßenfest der Dresdener Neustadt etabliert. Trotz zahlreicher kommerzieller Veranstalter haben sich viele Privatinitiativen erhalten können, welche schon immer ein wesentliches Merkmal der BRN sind. Auch die Zahl der von außen kommenden Veranstalter ist rückläufig, da die beantragte Nutzungsflächen nur noch an Anwohner der jeweiligen Feststraßen vergeben werden. Die Talstraße bietet traditionell Betätigung für kleine und große Kinder. Das Gebiet der BRN ist während des Festes für den gesamten Verkehr gesperrt. Entlang der Görlitzer/Rothenburger Straße findet jedoch fast regelmäßig ein Umzug aus skurrilen, selbstgebauten Fahrzeugen, begleitet von Musik und Tanz, statt. Nach dem Spektakel geht es mit der Straßenbahnlinie wieder zurück Richtung nach Dresden-Klotzsche in die Pension Dresden zum erholsamen Schlafen, damit es am nächsten Tag wieder in die Neustadt zum Feiern gehen kann.

Weitere Informationen hier:
http://www.hotel-pension-kaden.de/

Mehr zu diesem Thema:Der Aufstiegs GriechenlandsÖsterreichs sonnigstes Bundesland: KärntenDer AS RomEin(kaufs) Sommer in der StadtBerlin erleben und erfahrenDie Kanarische Inseln, ein Kurzbericht

Weitere Informationen:
12
copyright
Texter & Content