INPUX: leben und schreiben!
Menu anzeigenMenu anzeigen
Lesen Sie hierzu auch:KartendruckerVerschlüsselungsmethoden für WLAN - VerbindungenVorteile von Free SMSWie arbeitet eigentlich ein „Datenretter“?Umfassender Schutz für UnternehmenDSL Kriterium Nummer eins - DSL Verfügbarkeit

Wen es zum Datenverlust kommt


Hat das Internet eine Zukunft? Achtung, Satire!


Wenn es in einer Firma oder in einem Unternehmen zu einem Datenverlust kommt, dann stellt dieser in aller Regel kein allzu großes Problem dar, da entsprechende Vorkehrungen getroffen wurden. Im Normfall besteht die Möglichkeit, auf Backups beziehungsweise Sicherheitskopien zurückzugreifen, und somit den Schaden zu minimieren. Sollte es allerdings nicht so sein, dass Sicherheitskopien angefertigt wurden, dann kann ein Datenverlust zu einem ernsthaften Problem werden. Je nachdem von welcher Bedeutung die verloren gegangenen Daten sind, kann dies ernsthafte Folgen nach sich ziehen.
 
In solch einer Situation stellt eine professionelle Datenrettung den letzten Ausweg dar. Der entsprechende Datenträger wird einem Datenrettungsunternehmen übergeben, welches dann versucht, die Daten auszulesen und zu sichern. Glücklicherweise machen die meisten Datenrettungsanbieter ihren Job sehr gut und können sehr gute Erfolgsquoten aufweisen. In mehr als 90 Prozent aller Fälle können die bereits verloren geglaubten Daten wiederhergestellt werden. Und in den restlichen 10 Prozent, können sie zumindest teilweise gesichert werden. Das eine Datenwiederherstellung gar nicht möglich ist, kommt nur äußerst selten vor.
 
Übrigens kann eine Datenrettung an so gut wie jedem Datenträger durchgeführt werden. Ganz egal ob es sich um eine Festplatte oder um ein Magnetband handelt – die Datenretter verfügen über das notwendige Equipment, um die Daten wiederherzustellen. Zwar kann es ja nach Ausgangslage eine ganze Weile dauern, bis die Daten gesichert sind, aber das ist in solch einem Fall sowieso zweitrangig. Besonders viel Zeit kann eine Datenrettung zum Beispiel dann in Anspruch nehmen, wenn eine Festplatte beschädigt wurde. Dann muss die Festplatte nämlich zerlegt werden, damit die einzelnen Datenscheiben ausgelesen werden können – und dass ganz mehrere Tage dauern.

Weitere Informationen hier:
http://www.datenwiederherstellung-fakten.de/datenrettung/

Mehr zu diesem Thema:Dual LayerHDDVD - Das ZukunftsmediumHDTV auf LeinwandNachfolger der DVD-TechnologieDie Digitale Signatur was ist das?Geschichte der CDs und DVDs

Weitere Informationen:
1234
copyright
Texter & Content