INPUX: leben und schreiben!
Menu anzeigenMenu anzeigen
Lesen Sie hierzu auch:Die VersicherungspflichtKrankenversicherung - privat oder gesetzlich?Berufshaftpflicht für SteuerberaterDie umlagefinanzierte Rente in Deutschland und anderen LändernDie Formen der betrieblichen AltersversorgungLeistungsunterschiede von gesetzlicher und privater Krankenversicherung

Wohngebäudeversicherung in stürmischen Zeiten


Hat das Internet eine Zukunft? Achtung, Satire!


Wetterexperten sagen vielerorts eine wachsende Anzahl Sturmtiefs voraus, die im Zuge des Klimawandels auch in unseren Breiten häufiger werden sollen. Ob man diesen Voraussagen Glauben schenkt oder nicht - auch ohne dass sich Wind und Wetter verschlechtern ist es fahrlässig, als Hausbesitzer ohne eine Wohngebäudeversicherung auskommen zu wollen. In Zeiten häufiger auftretender Stürme wäre es aber geradezu ein unverantwortliches Roulettespiel mit Haus und Hof, wenn man noch immer meint, auf diese wichtige Vorsorgemaßnahme verzichten zu können.

Auch wenn ein Sturm nur teilweise Beschädigungen hinterlässt, z.B. am Dach können diese schnell teuer werden, wenn man sie wieder instandsetzen lassen muss. Wer aufwändige Reparaturen aus eigener Tasche zahlen muss, weil es sich unter einem vom Wind abgedeckten Dach nun mal schlecht wohnen lässt, der wird sich wohl darüber ärgern, dass er am falschen Ende gespart hat. Auch ein Feuer kann als weitere Gefahrenquelle ein Haus schnell vollständig zerstören. Die Wohngebäudeversicherung zählt man daher allgemein zu den unbedingt erforderlichen Versicherungen, welche für Hauseigentümer die sogenannten unkalkulierbaren Risiken abdecken hilft, die mit Schäden an Wohngebäuden nun einmal verbunden sind. Elementarschäden am Gebäude, zu denen auch Sturmschäden gehören, sind damit versichert. Wer im Besitz einer entsprechenden Police ist, kann dem nächsten Orkantief zumindest in finanzieller Hinsicht ein wenig gelassener entgegen sehen.

Mehr zu diesem Thema:Die private AltersvorsorgeArten von RestschuldversicherungenAltersvorsorgeBerufsunfähigkeitsversicherung für BerufsstarterAufgepasst beim Abschluss eines TagesgeldkontosPraxisgebühr im Alltag

Weitere Informationen:
12345
copyright
Texter & Content