INPUX: leben und schreiben!
Menu anzeigenMenu anzeigen
Lesen Sie hierzu auch:Der Hund und die MedienEine Pflegefamilie für einen HundKostenfaktoren bei der Haltung eines HundesDer Koi im TeichAuch Tiere mögen es kuschligÜberlegungen zur Anschaffung von Amazonenpapageien

Für das Meerschweinchen


Hat das Internet eine Zukunft? Achtung, Satire!


Das Meerschweinchen ist in deutschen Haushalten weit verbreitet. Viele Familien besitzen diese geselligen und zutraulichen Tiere. Das Meerschweinchen gewöhnt sich schnell an den Menschen. Neugierig und zutraulich gehen sie auf ihren Ernährer zu. Aber auch wenn der Besitzer sich viel um das Haustier kümmert, der Mensch wird niemals einen Artgenossen ersetzen können. Die Nager lieben Kontakt zu Gleichartigen. Die Tiere verständigen sich untereinander. Fehlt der Kontakt, so verstummen die Tiere nach einiger Zeit. Lassen Sie ein Meerschweinchen niemals alleine im Käfig leben. Ein zweites Tier macht kaum zusätzliche Arbeit.

Das Nagerzubehör belastet auch Ihre Geldbörse nicht zu sehr. Der Käfig sollte ohnehin alle paar Tage komplett gereinigt werden. Mindestens zwei Meerschweinchen fühlen sich rundum wohler. Verfüttert man artgerechte Tiernahrung an den Nager, schon danken sie es uns, mit einem langen und gesunden Leben. Das Tier ist ja auch schließlich an uns angewiesen. Es kann sich seine Lieblingsnahrung leider nicht selber aussuchen. Die richtige Ernährung ist ein wichtiger Punkt. Das Tier kann das Vitamin C nicht selbst produzieren. Alle lebenswichtigen Stoffe müssen über die Tiernahrung aufgenommen werden. Deshalb muss immer Heu oder Wiesengras im Käfig vorhanden sein. Falsche Ernährung verursacht Verdauungsprobleme und Zahnfehlstellungen, da die Zähne ständig nachwachsen. Getrocknetes Gras hilft beim notwendigen Zahnabrieb. Tierärzte gaben bekannt, dass falsche Ernährung, die Haupttodesursache ist. Bei fast allen Krankheiten und Beschwerden, handelt es sich um Verdauungsprobleme. Magen und Darm sind bei diesen Tierchen sehr empfindlich. Niemals sollte man die Ernährung von heute auf morgen umstellen. Der Nager kann im schlimmsten Fall Durchfall bekommen.

Weitere Informationen hier:
http://www.madabo.de/

Mehr zu diesem Thema:Hunde in der Hundeschule heuteKatzen als HaustierePraktische PferdeversicherungenDas Reiten: Keine passive SportartDie Anschaffung einer KatzeErfolgreiches Hundetraining mit Dummies

Weitere Informationen:
12
copyright
Texter & Content