INPUX: leben und schreiben!
Menu anzeigenMenu anzeigen
Lesen Sie hierzu auch:SMS SprücheWer braucht eine private Homepage?Men in Trees - die neue Serie aus den USAWelche Konsole darfs denn sein?Heimischer PokerabendEin bunter Markt

Poker


Hat das Internet eine Zukunft? Achtung, Satire!


Pokern - ein Spiel wo geblufft wird, wo das sogenannte "Pokerface" zum Einsatz kommt, ein Kartenspiel aus 52 Blatt das weltberühmt ist! Wer hat noch nicht davon gehört! Am Pokertisch sitzen Spieler mit einem mehr oder weniger guten Blatt und versuchen die anderen Spieler auszutricksen. Es ist wohl auch einzigartig, dass man durch Bluffen soger mit relativ schlechten Karten gewinnen kann... Gespielt wird um einen Einsatz, der in der Mitte gesammelt und erhöht wird. Das können Chips, Spielmarken oder auch Geld sein. Der gesamte Spieleinsatz gehört schlußendlich dem Spieler, der die stärkste "Hand" hat oder auch dem einzig Übriggebliebenen, wenn die anderen aufgrund eines schlechten Blattes nicht mehr bereit sind, den gefordterten Einsatz zu bringen.

Die Spielvarianten sind verschieden, es kann das beste oder das schlechteste Blatt, bzw. die Hand, gewinnen. Auch die Spieleranzahl ist variabel. Am Spielbeginn erhalten alle Spieler eine aufgedeckte Karte, derjenige mit der höchsten Karte ist in der ersten Runde der Kartengeber. In jeder Runde rückt der Geber, auch Dealer genannt, eine Position im Uhrzeigersinn weiter, so ist nacheinander jeder Spieler auch Geber. In einem Spielkasino ist allerdings der Geber ein Casinomitarbeiter, der nicht mitspielt. Jeder Spieler erhält fünf Karten aus einem 52 Blatt Kartenset (anglo amerikanische Karten, alles was man braucht - Karten, Würfel, Chips - erhält man im gut sortierten Handel in einem Pokerkoffer) und macht dann seinen Einsatz. Ein Spieler kann erhöhen, mitgehen, aussteigen, schieben oder setzen. Zum sogenannten Showdown kommt es, wenn die Spieler die bis dahin verdeckten Karten aufdecken. Meist geschieht das in der vierten und letzten Spielrunde. Den gesamten Einsatz am Tisch, den Pot, bekommt der Spieler, der die beste Hand hält. Beim Poker gibt es mehrere Spielvarianten. Um diese vollständig zu beschreiben, müssen Spielart, Blindstruktur, Setzstruktur und Wertungsvariante wie auch Sonderregelungen vorgegeben werden. Ein Spiel kann durch die besonderen Regeln beliebig abgeändert werden. Jedenfalls sind alle Regeln vor Beginn des Spieles deutlich zu erklären. Dann steht einem angenehmen, spannungsgeladenen Spiel nicht mehr im Wege!

Weitere Informationen hier:
http://www.classen-spielgeraete.de/pokertische-c-42.html

Mehr zu diesem Thema:
copyright
Texter & Content