INPUX: leben und schreiben!
Menu anzeigenMenu anzeigen
Lesen Sie hierzu auch:Standortanalyse im BusinessplanÜber die Kunst des FragensNetzwerke für ErfindungenJobbörsen: Vorteile und aus?Jobsuche im InternetMediation bei Kündigung

Marketing für die Existenzgründung - Flyer erstellen und verteilen


Hat das Internet eine Zukunft? Achtung, Satire!


Die meisten Gründer ziehen in Erwägung, Flyer zu erstellen und zu verteilen. Das ist kein Hexenwerk - typische Flyerformate sind schnell erstellt; liegen dann aber häufig im Büro des Gründers herum und werden nicht richtig eingesetzt. Das ist im Rahmen einer Existengründung wenig vorteilhaft, denn schliesslich geht es darum, nun Kunden für sich zu gewinnen. Da sich der Druck von Flyern ausserdem meist nur dann lohnt, wenn größere Auflagen bestellt werden, sollte vorher gut überlegt sein, was mit den Flyern geschehen soll. Das gilt für eine Existenzgründung genauso wie für bestehende Unternehmen.
Die Aufgabe besteht also darin, das gedruckte Material an den Mann oder an die Frau zu bringen. Eine gute Verteilmöglichkeit ist also wichtig. Professionelle Verteilerdienste bieten das Verteilen von Flyern an; auch bundesweit. Sie können Ihre Flyer eventuell auch selbst verteilen; das ist allerdings meist zeitlich sehr aufwändig. Die Verteilung durch den Gründer oder die Gründerin selbst lohnt meist nur dann, wenn Ihr Angebot auf ein kleines Umfeld begrenzt ist; wenn Sie also beispielsweise ein Ladengeschäft eröffnen, mit dem Sie nur die nähere Umgebung erreichen wollen. Sie sollten berücksichtigen, dass die meiste Haushaltswerbung im Briefkasten oder hinter dem Scheibenwischer ohnehin im Abfall landet.
Eine höhere Aufmerksamkeit erreichen Sie,  wenn Sie neben professionellen Verteilerdiensten und der breiten Streuung von Flyern auch die Auslage von Flyern bei Kooperationspartnern anstreben. So kann beispielsweise ein neu eröffneter Altenpflegedienst Flyer in Apotheken, bei Ärzten oder bei kirchlichen Vereinigungen auslegen; sofern die Kooperationspartner damit einverstanden sind. In jedem Falle ist es ratsam, sich im Vorfeld gut zu überlegen, was Sie mit Ihren Flyern überhaupt anfangen wollen - Sie können dann auch kalkulieren, wie viele Flyer Sie überhaupt brauchen. Eine solche Kalkulation ist sinnvoll, denn Druckkosten können eingespart werden, wenn von Anfang an die richtige Menge kalkuliert wird. Ein Neudruck mit einer zweiten Auflage verursacht im Druck durchaus nennenswerte Mehrkosten.
Oft wird bei der Existenzgründung weiterhin zu sehr auf das Erstellen und Verteilen von Flyern gesetzt. Es ist unter Umständen eine sinnvolle Massnahme im Rahmen einer Existenzgründung, sollte aber auf jeden Fall mit weiteren  Massnahmen des Marketings kombiniert werden. Hier kommen viele weitere Möglichkeiten in Frage: Das Online-Marketing oder die Öffentlichkeitsarbeit mit vielfältigen Möglichkeiten oder beispielsweise das Schalten von Anzeigen in Printmedien wie Zeitungen und Zeitschriften. In jedem Falle aber gilt: Wer das Marketing vor der Existenzgründung gut plant und sich umgehend informiert, der spart überflüssiges Lehrgeld und kommt schneller zum Erfolg.
Autor: Andrea Claudia Delp
Kontakt: info@amaveo.de

Weitere Informationen hier:
http://www.amaveo.de/

Mehr zu diesem Thema:Praktika Werden Sie sich bewusst was Sie beruflich erreichen möchtenTätigkeitsfelder von Biologen jenseits der ForschungWeiterbildung per Fernstudium- Fernlehrgänge Online SuchenMobbing im JobDas heikle Thema Gehaltsvorstellungen beim VorstellungsgesprächZeitarbeit München senkt Personalkosten

Weitere Informationen:
12345
copyright
Texter & Content