INPUX: leben und schreiben!
Menu anzeigenMenu anzeigen
Lesen Sie hierzu auch:Hacker werden immer dreisterInternet Security bei sozialen Netzwerken verstärktBusiness Intelligence Reporting effektiv erledigenPerforiertes Papier für LaserdruckerGaming Stühle - Mehr als eine AlternativeSo funktioniert SQL4automation Connector

Mit dem Kindle verreisen

von Gerd Dickens am 02.01.2012

Eines der beliebtesten Weihnachtsgeschenke im Jahr 2011 war der Amazon Kindle. Nach Angaben des US Internet Händlers Amazon war dieser kleine Tablet Computer sogar das meist verkaufte Produkt in den Monaten vor Weihnachten. Deshalb dürften schon viele mit ihrem neuen Kindle demnächst auf eine Reise aufbrechen. Was gibt es dabei zu beachten?
Der erste Punkt, der zu beachten ist, besteht in der Stromversorgung. Der Kindle wird mit Hilfe eines Akkus mit Strom versorgt. Doch dieser Akku will vor der Abreise auch gut aufgeladen sein. Denn nichts macht mehr Ärger, als wenn man dann endlich im Flieger oder in der Bahn sitzt und dann feststellen muss, dass der Kindle keinen „Saft“ mehr hat.
Der zweite zu beachtende Punkt ist die Sicherung der Stromversorgung während der Reise. Leider gibt es in fast jedem Land dieser Erde andere Stecker für die Stromsteckdosen. Der mit dem Kindle mitgelieferte Stecker passt aber nur in Deutschland und einigen benachbarten Ländern. Schon in Großbritannien oder Frankreich wird man mit diesem Stecker kein Glück haben. Deshalb sollte man vor der Abreise sich um Adapterstecker kümmern.
Der dritte zu beachtende Punkt ist der optimale Schutz. Deshalb sollte man den Kindle stets in einer speziellen Kindle Hülle aufbewahren. Dadurch wird sichergestellt, dass das Produkt nicht beschädigt wird, wenn es einmal versehentlich auf den Boden fallen sollte oder im Rucksack oder in der Handtasche einmal gequetscht wird.
Durch das Beachten dieser Punkte kann man sich auf eine Reise mit dem Kindle sehr gut vorbereiten. Allerdings sollte man mit der Vorbereitung nicht zu spät beginnen. Insbesondere das Bestellen oder Kaufen von Adaptern und Hüllen kann durchaus einige Zeit in Anspruch nehmen. Es empfiehlt sich nicht diese Dinge am Flughafen oder Bahnhof zu kaufen, da man dort nur eine geringe Auswahl – und in den meisten Fällen auch sehr hohe Preise – hat. Jetzt fehlt es nur noch an tollem Lesestoff – doch auch hier ist die Auswahl für den Kindle riesig!

Weitere Informationen hier:
http://www.tablet-taschen.net/kindle-taschen-cases/

Mehr zu diesem Thema:Website Design Hamburg

Weitere Informationen:
1234
copyright
Texter & Content