INPUX: leben und schreiben!
Menu anzeigenMenu anzeigen
Lesen Sie hierzu auch:Kartoffel RezepteDas Canapè im PartyservicePlätzchenrezepteSüss und bekömmlichEinfache Backrezepte bringen Spaß in die KücheHochwertiges Vitamin-E haltiges Arganöl

Feuerzangenbowle und Eierpunsch


Hat das Internet eine Zukunft? Achtung, Satire!


Punsch und Bowle
 
Jetzt kommt sie langsam wieder, die Zeit von Heißgetränken, nachmittags zum Kuchen oder abends gemütlich auf dem Sofa.
Besonders beliebt und zurück blickend auf eine lange Tradition erfreuen sich und Eierpunsch großer Nachfrage.
Der Punsch soll im 17./18. Jahrhundert von englischen Seefahrern nach Europa mitgebracht worden sein. Ursprünglich stammt der Punsch aus Indien.
Die Feuerzangenbowle erlangte ihre große Bekanntheit aus dem gleichnamigen Film mit dem unvergessenen Schauspieler Heinz Rühmann. So manch gemütlicher Abend wird durch das gemeinsame Zubereiten der Feuerzangenbowle erheitert.
Ihre Besonderheit ist der brennende Zuckerhut, der angezündet wird und dann langsam schmelzend in die Bowle tropft. Im Grundrezept enthalten sind trockener Rotwein mit Gewürznelken, Zimtstangen, Zitronen- und Orangenschalen. Nach manchen Rezepten wird zusätzlich Orangensaft hinzugefügt. Spezielle Punschgefäße mit passender Feuerzange und Bechern sind im Handel in verschiedenen Designs erhältlich. Besonders beliebt ist die Feuerzangenbowle in der Vorweihnachtszeit und an Sylvester.
Der Eierpunsch ist eine Punschsorte, bei dem Eier in Form von steif geschlagenem Eiweiß und mit Rum vermischten Eigelb beigemischt werden. Die Grundvariante des Punsch wird aus den fünf Zutaten Arrak, Zucker, Zitrone, Wasser und Tee hergestellt. Der Eierpunsch kann auch Autofahrer freundlich auf der Basis von Schwarztee und Orangensaft zubereitet werden.
Kinderfreundlich ersetzt man den Schwarztee durch Früchtetee.
Getrunken wird der Eierpunsch aus Punsch- oder Groggläsern. Bei der Zubereitung ist darauf zu achten, dass der Eierpunsch nur erhitzt, aber nicht gekocht wird. Sonst flockt er, ist zwar noch genießbar, sieht aber nicht mehr schön aus.
Traditionelle und neu kreierte Rezepte findet man in großer Anzahl Online. 
 
 

Weitere Informationen hier:
http://www.jungekueche.de/rezepte/kochen/feuerzangenbowle.ht...

Mehr zu diesem Thema:Babyrezepte - verstecktes Gemüse, das schmecktKaffeevariationenDer Römertopf bringt in Afrika genau so wenig wie ein SchianzugDenk bei jedem bissen, in den Backformen Kuchen, an die armen in AfrikaGriechischer WeinKaffeevollautomat der Firma Delonghi

Weitere Informationen:
1234
copyright
Texter & Content