INPUX: leben und schreiben!
Menu anzeigenMenu anzeigen
Lesen Sie hierzu auch:Handyvertrag nur gegen die Zahlung einer Kaution bewilligtHilfe für VieltelefoniererTelefonieren per KonferenzGeld sparen beim Abschluss eines iPhone VertragesKabelanbieter unter der LupeDurch Tarifvergleich bares Geld sparen

Handyvertrag mit Freiminuten


Hat das Internet eine Zukunft? Achtung, Satire!


In Mobilfunkverträgen mit Standardtarifen abgerechnet der Anbieter jede Takteinheit besonders. Ein kostspieliger Handytarif für alle Vieltelefonierer. Ein spezieller Mobilfunktarif kommt diesen viel telefonierenden Kunden entgegen und bietet billigeres Telefonieren. Es ist ein bestimmter Handyvertrag, den es bei vielen Anbietern gibt, der eine bestimmte Zahl von Freiminuten für einen pauschalierten monatlichen Preis bietet.

Ihre monatliche Sprechzeit müssen Sie aber dazu grundlegend kennen. Fest stellen lässt sich diese Zeit aber leicht mit älteren Mobilfunk-Rechnungen. Ihre Telefonzeit finden Sie bei den Verbindungsdaten vermerkt. Wenn Sie diese Gesprächsdauern addieren, haben Sie die Grundlage für beste Handyverträge mit Freiminuten. Dazu sollte man aber die Mobilfunk-Rechnungen über einen längeren Zeitraum verwenden. Sie können dadurch sehen, ob Ihre monatliche Gesprächsdauer in etwa gleich hoch bleibt. Wenn die Sprechzeit stark schwankt, bringt es Ihnen vermutlich keinen Vorteil wenn Sie einen Handyvertrag mit Freiminuten abschließen. Die ermittelte monatliche Telefonzeit bietet ansonsten eine echte Entscheidungshilfe. Ganz nach Angebot können Sie dann entscheiden, ob Sie 50, 100 oder bis zu 1.000 Freiminuten mit dem Handy-Vertrag kaufen. Für den jeweiligen Anbieter ist die Berechnung durch die vorher festgelegten Freimuten natürlich einfacher. Diesen Vorteil kann er dann mit niedrigeren Minutenpreisen an seine Kunden weitergeben. Es ermöglicht dem alle die viel telefonieren, der einen monatlich etwa gleichen Telefonzeitbedarf hat, günstiger zu Telefonieren. Auch bei einem Vertag mit Freiminuten gibt es, wie sonst auch, natürlich einige Nachteile: Zuerst sollten Sie die Offerten der einzelnen Vertragspartner vergleichen. Denn die Vertragsbedingungen sind grundsätzlich nicht gleich. Bevor Sie einen Vertrag abschließen müssen Sie das machen.

Minuten, die Sie nicht vertelefoniert haben, können Sie nicht in den nächsten Abrechnungszeitraum mitnehmen. Alle Freiminuten, die Sie nicht vertelefoniert haben, werden am Ende eines Abrechnungszeitraums verfallen. Deshalb müssen Sie einen möglichst gleich bleibenden Gesprächsbedarf in jedem Monat haben. Dieser Tarif würde sonst teurer, als es eine Abrechnung jedes einzelnen geführten Telefonats wäre. Alle Vertragspartner rechnen die vorausbezahlten Freiminuten nur für Telefonate in bestimmte Handynetze an. Normalerweise in das Mobilfunknetz des Vertragspartners und für die ins Festnetz geführten Gespräche. Alle sonstigen Gespräche zu Mehrwertdiensten und Sonderrufnummen im Mobilfunknetz und Festnetz, so wie der Versand von SMS, werden getrennt abgerechnet. Zudem haben Sie während Ihrer Ferien auch die Freiminuten bezahlt und werden Sie kaum nutzen können. Außer Sie machen Urlaub im Lande und telefonieren viel.

Überschreiten Sie die voraus gezahlten Freiminuten, werden Ihnen alle weiteren Minuten zum normalen, also dem kostspieligen Mobilfunk-Tarif, abgerechnet. Genau wie bei allen anderen, nicht unter den Minutentarif fallende Telefonate und andere Mobilfunkdienste. Die bei Werbeaktionen angebotenen "Freiminuten zum Vertrag" sind etwas anderes, es handelt sich um zeitlich begrenzte Angebote. Für einen begrenzten Zeitraum bekommen Sie dabei zu einem Handyvertrag zusätzlich Freiminuten vom Vertragspartner gratis. Die Sie nicht bezahlen müssen. Erst wenn solche Freiminuten vertelefoniert sind, läuft de Gebührenberechnung. Manchmal ist statt der angebotenen Freiminuten auch die Möglichkeit der Wahl für kostenlose SMS gegeben.

Mehr zu diesem Thema:Tipps beim Smartphone KaufWelches Outdoor Handy ist das Beste?VideokonferenzAllnet Flat Vergleich in allen NetzenEin neues Motorola trotz Prüfung des Schufa-EintragesHandyverträge mit Sony Ericsson Handys

Weitere Informationen:
1234
copyright
Texter & Content