INPUX: leben und schreiben!
Menu anzeigenMenu anzeigen
Lesen Sie hierzu auch:Gewerbliche MietverträgeZertifiziertes EichenholzHaushaltshilfen aus PolenWohlig warmEine kleine LeuchtenrevolutionGib dem Zimmerbrand keine Chance mit einem Rauchmelder

Mit einem Staubsauger ohne Beutel Zeit einsparen

von Gerd Dickens am 01.02.2012

Seit einigen Jahren gibt es einen neuen Stern am Himmel der Staubsauger. Dabei handelt es sich um den Staubsauger ohne Beutel. Dieser Typ kommt ohne den klassischen und altbekannten Staubsaugerbeutel aus.
Von der Funktionsweise ist dieser Staubsauger sehr unterschiedlich im Vergleich zu einem traditionellen Staubsauger. Das traditionelle Modell saugt Luft mit Hilfe eines Motors in das Innere des Staubsaugergehäuses. Dort wird die Luft durch einen Staubbeutel, das etwas luftdurchlässig ist, gezogen. Damit bleibt im Beutel der Staub zurück, und saubere, staubfreie Luft verlässt den Staubsauger. So funktioniert es in der Theorie. Doch das Problem ist, dass mit dem voller werdenden Beutel auch die Saugleistung des Staubsaugers nachlässt. An genau diesem Problem des traditionellen Konstruktionsprinzip setzen die modernen Staubsauger ohne Beutel an. Sie sind so konstruiert, dass kein voller werdender Beutel die Saugleistung in einer negativen Art beeinflussen kann. Mit Hilfe eines sogenannten Zyklonensystems wird auch hier Luft ins Innere des Staubsaugers gesaugt, doch dort wird der Staub in einem sogenannten Staubbehälter abgelagert. Dieser Staubbehälter wird dann manuell entnommen und in den normalen Hausmüll entleert. Dadurch lässt sich aber einige Zeit sparen. Denn man muss sich nicht mehr um das Kaufen von teuren Beuteln kümmern und hat auch nicht Probleme damit, einen Staubbeutel mühselig in die Halterung zu fummeln.
Dadurch kann man also mit dem Einsatz eines Staubsauger ohne Beutel etwas Zeit sparen und gleichzeitig noch etwas für den eigenen Geldbeutel und die Umwelt tun. Immer mehr Verbraucher entscheiden sich aus diesen Gründen für diese neuen Typus von Staubsauger. Neben Dyson bieten auch mittlerweile fast alle etablierten Hersteller von Elektro-Großgeräten diese Modelle an. Damit kann der Verbraucher aus einer großen Auswahl seine Entscheidung treffen und kann mittlerweile auch von deutlich günstigeren Modellen als die klassischen Dysons auswählen.

Weitere Informationen hier:
http://www.staubsauger-test-1.de

Mehr zu diesem Thema:Kapitalanlagen als AltersvorsorgeBarcelona ChairLaminat – günstig und praktischAuch das Eigenheim kann bewertet werdenDer Schuhschrank im FlurHaus planen - Schritt 1 auf dem Weg zum Eigenheim

Weitere Informationen:
123456789
copyright
Texter & Content