INPUX: leben und schreiben!
Menu anzeigenMenu anzeigen
Lesen Sie hierzu auch:Der Blogs die Online-Zeitschrift für NischenthemenBesser als der Internet-ExplorerErfolgreich im InternetEigene Homepage für WebmasterE-Cards - elektronische PostkartenWenn gratis zu billig ist

Browser als FTP-Client


Hat das Internet eine Zukunft? Achtung, Satire!


Surft man im Internet, ist einem die Bezeichnung WebFTP bestimmt schon einmal vor die Augen gekommen. Einige wenige Personen werden dieses Werkzeug auch schon benutzt haben. Doch für viele Andere ist es noch völlig unbekannt.  Wir wollen hier die folgende Frage klären: Worum handelt es sich bei WebFTP? Die Lösung auf diese Frage kann recht einfach gegeben werden. Bei WebFTP handelt es sich um einen sogenannten Online-Dienst, welcher mittels einer URL im Browser aufgerufen werden kann.

Das bedeutet, man benötigt einen Computer, der eine Verbindung zum Internet besitzt und einen Internetbrowser. Mit WebFTP können Webmaster ihre Internetprojekte verwalten und administrieren.Nach dem Aufruf des Online-Dienstes im Browser erscheint in der Regel ein Anmeldefenster, wo man aufgefordert wird seine Daten für den FTP-Account einzugeben. Man kann diesen Dienst mit einem lokal installierten FTP-Client vergleichen. Um WebFTP zu verwenden, muss nichts installiert werden und dieser Dienst arbeitet völlig unabhängig vom Betriebssystem. Außerdem wird nicht das FTP-Protokoll und der Port 21 benutzt. Dies hat den Vorteil, dass auch eine Firewall WebFTP nicht blockieren kann, da hier der Port 80 (HTTP) verwendet wird. Einzige Voraussetzung ist ein Computer mit Verbindung zum Internet.Bei der Anmeldung über WebFTP sollte man beachten, dass die Verbindung über eine SSL-Verschlüsselung verfügt, was bei fast allen Anbietern Standard ist.

Mehr zu diesem Thema:Geld verdienenLinkspendeÜbersetzungen mit dem Online WörterbuchMit dem Webbrowser durch den CyberspaceDer Trend im Internet sind BlogsDSL Angebote

Weitere Informationen:
12345
copyright
Texter & Content