INPUX: leben und schreiben!
Menu anzeigenMenu anzeigen
Lesen Sie hierzu auch:Den kindlichen Horizont erweitern mit Montessori MaterialWie finde ich den richtigen Nachhilfelehrer für mein Kind?Übersetzer Griechisch: das ist eine praktische SacheNeurolinguistisches Programmieren auf dem VormarschKleine Hilfe – große WirkungAusbildung als Kommunikationsexperte

Girokonten für Studenten


Hat das Internet eine Zukunft? Achtung, Satire!


Die meisten Studenten haben wenig Geld zur Verfügung und müssen mit jedem Cent rechnen, da sie in der Regel kein oder ein sehr geringes Einkommen, z. B. aus Unterhaltszahlungen der Eltern oder Verdienste aus Nebeneinkünften, haben. Die meisten Banken bieten für Studenten kostenlose Girokonten an. Sie hoffen natürlich, die Kontoinhaber auch nach Beendigung des Studiums, wenn also Geld verdient wird, als Kunden zu halten. Manche Banken bieten sogar dann für Berufseinsteiger in den ersten zwei Jahren kostenfreie Girokonten an. In der Regel sind die Girokonten dann allerdings kostenpflichtig.

Die Girokonten für Studenten beinhalten neben der kostenlosen Kontoführung die kostenlose Visa-Card, wie bei der Citybank oder netbank. Dazu wird hier eine Guthabenverzinsung angeboten. Die DKB bietet zum Beispiel das kostenlose Girokonto als Internetkonto an. Überweisungen, Daueraufträge usw. sind kostenfrei. Dazu gibt es eine kostenfreie ec-Karte oder DKB-Visa-Card. Für das Guthaben auf dieser Karte gibt es bis zu 2,8 % Zinsen. Das Guthaben auf dem Girokonto wird mit 0,5 % verzinst. Außerdem bietet die DKB kostenloses Bargeld-Abheben mit der Visa-Card weltweit an DKB-Automaten, welcher Umstand auch für Studenten interessant ist, die vorübergehend im Ausland studieren. Die comdirect bietet ebenfalls ein kostenloses Girokonto für Studenten an, und zwar unabhänig vom Geldeingang oder bei geringem Einkommen, an. Sie sponsort zudem die sog. allmaxx-Card für das gesamte Studium, mit der in 3500 Akzeptanzstellen bezahlt werden kann. Gratis dazu gibt es eine Bahn-Card im Wert von 25 € oder eine Gutschrift in Höhe von 25 € auf das neu eröffnete Girokonto. 

Mehr zu diesem Thema:Berufe mit ZukunftFührung übernehmenNachhilfeDie Kunst zu motivierenMaus statt BleistiftAusbildung des Neurolinguistischen Programmierens

Weitere Informationen:
123
copyright
Texter & Content