INPUX: leben und schreiben!
Menu anzeigenMenu anzeigen
Lesen Sie hierzu auch:AdressenArbeit nehmen oder Arbeit geben?Produkt-ManagerExistenzgründung - Netzwerke sind allesZeitarbeiter effizient einsetzenKarriere im Mittelstand

Mit Personalrecruiting gegen Fachkräftemangel


Hat das Internet eine Zukunft? Achtung, Satire!


Für Arbeitgeber gestaltet es sich zunehmend schwieriger, für frei werdende Stellen passende Bewerber zu finden. Das gilt insbesondere für höher qualifizierte Stellen, Führungspositionen und Stellen für die Spezialisten benötigt werden. Die herkömmlichen Stellenanzeigen in Zeitungen werden nur in einem relativ kleinen Umfeld veröffentlicht und führen deshalb nicht immer zum Erfolg. Deshalb greifen die Verantwortlichen häufig auf andere Methoden des Personalrecruiting zurück. Das Internet bietet auch hier gute Möglichkeiten. Denn eine Stellenanzeige in einer Online Jobbörse kann überall gelesen werden und erhöht die Zahl der Bewerber. Viele Firmen veröffentlichen auch auf ihren eigenen Webseiten Stellenanzeigen. Dort können Stellenprofile ausführlicher beschrieben werden und die Interessenten können sich direkt über das Unternehmen informieren.

Auch Arbeitnehmern eröffnen sich neue Möglichkeiten zum Personalrecruiting, indem sie selber im Internet aktiv werden. Sie haben nicht nur die Möglichkeit, auf ausgeschriebene Stellen zu reagieren, sondern können bei den verschiedenen Jobbörsen ein eigenes Profil mit einem Lebenslauf und weiteren Reverenzen veröffentlichen. Arbeitgeber können sich diese Profile ansehen und bei Interesse Kontakt aufnehmen. Sucht eine Firma einen Mitarbeiter in leitender Position, wendet es sich häufig an einen Headhunter oder an ein Executive Search Unternehmen. Zusammen wird geklärt, welche Eigenschaften und Kenntnisse von einem potentiellen Mitarbeiter verlangt werden. Der Headhunter beginnt dann mit seiner Recherche und sucht zunächst nach Firmen, in denen ähnliche Mitarbeiterprofile verlangt werden. Im nächsten Schritt sucht er dann nach vermeintlich geeigneten Personen in diesen Firmen und spricht sie an. Durch diese Direktansprache kann der Headhunter sich ein Bild von den einzelnen Kandidaten machen und eine Vorauswahl treffen. Aus diesen kann der Auftraggeber dann einen Mitarbeiter auswählen. Durch diese Methode ersparen die Firmen sich viel Zeit und Aufwand beim Personalrecruiting. Denn sie müssen nicht in vielen verschiedenen Medien ihre Stellenanzeige veröffentlichen und sich nicht durch eine Flut von Bewerbungsunterlagen kämpfen. Sie können direkt zum nächsten Schritt, den Bewerbungsgesprächen, übergehen. Autor: Stefan Ansgar Böttcher, sab[ät]keepwebsimple.de

Weitere Informationen hier:
http://www.personal-mittelstand.de/

Mehr zu diesem Thema:Existenzgründung - Ohne Netzwerk geht es nichtZeitarbeitAnsprüche an Herbalife BeraterDie Coaching PraxisMini GmbHMit der eigenen Homepage zum Erfolg

Weitere Informationen:
12345
copyright
Texter & Content