INPUX: leben und schreiben!
Menu anzeigenMenu anzeigen
Lesen Sie hierzu auch:Wortfindung HandyDer Simyo TarifPrepaid im SupermarktDie Handys von morgenFernsehen über HandyBesondere Handys

DSL Tarife — DSL Tarife meint nicht stets dasselbe


Hat das Internet eine Zukunft? Achtung, Satire!


DSL Tarife — ein paar Unterscheidungen
Man kann über DSL Tarife sprechen und über andere DSL Tarife sprechen. Und dann gibt es noch… wiederum andere DSL Tarife der DSL Anbieter auf dem Markt. Klingt kompliziert? Ist viel einfacher, als es klingt. Schlüsseln wir die Sache rund um die DSL Tarife ein wenig auf.
DSL Tarife im klassischen Sinne sind die Gebühren, die Sie zahlen, um über Ihren DSL Anschluss ins Internet zu gelangen. Das bedeutet: Sie zahlen zunächst eine monatliche Pauschale für den DSL Anschluss — so bekommen Sie eine Zugangsmöglichkeit ins Internet. Um die zu nutzen, zahlen Sie nochmals: einen der DSL Tarife Ihres DSL Anbieters der Wahl. Falls Sie sich dabei — wie mittlerweile die meisten Menschen — für die DSL Flatrate entscheiden, zahlen Sie jeweils einmal pro Monat ebenfalls einen Pauschalbetrag, damit keine weiteren Kosten beim Surfen entstehen. Das hört sich wie viel Geld an, dass Sie für DSL aufwenden müssen. Aber es ist viel weniger, als Sie denken: DSL Tarife sind mittlerweile — ebenso wie DSL Anschluss – Gebühren — sehr preiswert, weil der Konkurrenzkampf der DSL Anbieter hoch ist. Eher veraltete DSL Tarife sind der DSL Volumentarif oder der DSL Zeittarif — bei ihnen zahlen Sie für jedes MB an Daten, das Sie aus dem Netz laden, oder für jede Minute, die Sie im Internet verbringen.
Auch die DSL Geschwindigkeit ist eine Komponente der DSL Tarife. Eine DSL Geschwindigkeit wie DSL 1000 oder bisweilen auch DSL 2000 wird Ihnen mitunter noch mit einem der veralteten DSL Tarife Zeittarif oder Volumentarif verkauft. DSL 1000 heißt, dass Sie pro Sekunde etwa ein MB an Daten aus dem Netz laden können. Schnellere DSL Geschwindigkeit wie etwa DSL 6000 oder DSL 16000 bekommen Sie fast ausschließlich in Kombination mit einer DSL Flatrate vom Anbieter Ihrer Wahl.
Im weiteren Sinne gehören auch Tarife in die Gruppe der DSL Tarife auf dem DSL Markt, die nur durch einen DSL Anschluss ins Internet sinnvoll werden. Dazu zählt man beispielsweise die DSL Telefon Flatrate für kostenfreie Gespräche ins deutsche Festnetz nach Zahlung einer monatlichen Pauschalgebühr. Oder auch eine Movie Flatrate — mit ihr kann man, sobald die Pauschalgebühr gezahlt wurde — kostenfrei Filme aus dem Netz laden. Sie sehen: DSL Tarife und DSL Tarife sind wirklich nicht stets dasselbe.

Weitere Informationen hier:
http://www.dslweb.de/dsl-tarife.htm

Mehr zu diesem Thema:Prepaid oder Handyvertrag?Mobilfunkantennen auch eine Frage des StandortsSeniorenhandys sind immer mehr verbreitetDie Free SMS spart viel GeldHandyvertrag ohne MindestumsatzHandy trotz Schufa und die ganze Wahrheit!

Weitere Informationen:
1234
copyright
Texter & Content