INPUX: leben und schreiben!
Menu anzeigenMenu anzeigen
Lesen Sie hierzu auch:Pokale und ihre FormTests mit NuklearwaffenDas CRM SystemDie verschiedenen Arten von InstallationenDruckverfahren bei PlastikkartenAdressdatenbanken zum kaufen

Öl wird immer begehrter


Hat das Internet eine Zukunft? Achtung, Satire!


Öl wird immer begehrter und somit nicht billiger. Allerdings ist es gleichwohl noch weit davon entfernt rundherum aufgebraucht zu werden. Es stecken noch unmessbar enorme Vorräte unter den Wüstenböden von Ländern wie beispielsweise Iran, Irak und andere. Nun ist es der Kernpunkt, dass Terrorattentate dazu geführt hatten eine Nation anzugreifen, welches primär terroristischen Organisationen Versteck geboten haben soll. Afghanistan fiel nun der enormen Armee zum "Opfer". Nun gut, die Rache war vollbracht und kostete ganz beiläufig Milliarden Dollar. Eine fast unendliche Auflistung an Verbrauchsgütern wie Sprit, Düsentreibstoff und Öl musste für diesen allzeit noch andauernden Auftrag aufgebracht werden. Von Umweltschädigung redet in dieser Beziehung natürlich keiner. Nun wurde mit dem Irak eine weitere Schreckensherrschaft entmachtet, um nicht zu letzt die Ölreserven sicherzustellen. Ein sehr wohl lohnendes Unterfangen, wären nicht fortlaufend noch hinreichend Attentäter verbleibend, die dieses Geschäft beeinträchtigen.

Um seinen enormen Verschleiß und seine niedrigen Benzinpreise einhalten zu können, führten die VEREINIGTE STAATEN sogar schon eine Bewaffnete Auseinandersetzung. Dies könnten immerhin böse Stimmen versichern, wenn man einmal die Inkorporation der Ölfelder des Iraks näher betrachtet. In Europa spricht man über eine neue Grenzlinie für Feinstaubbelastungen, welche technisch sogar erdenklich, aber sehr kostenintensiv in der Weiterentwicklung ist. Bundesrepublik deutschland und andere europäische Länder verpflichten sich dazu neue Emissionswerte einzuhalten. Sei es der Ausstoß, welcher von Betrieben ausgeht, oder der von KFZ. Immer neue Filtersysteme und reine Verbrennungstechniken müssen erforscht werden. Die Solartechnik kommt gegenwärtig zu über 60 % allein aus der Brd. Wir sind Branchenführer und Hauptexporteur in vielen zukunftsorientierten Techniken. Sogar die USA versucht nun uns in einigen Angelegenheiten der sparsamen Energiegewinnung gleich zu kommen. Jedoch besteht immer noch die Problematik des nicht aufzuhaltenden Wirtschaftswachstums. Indes Staaten wie das Reich der mitte alles darum geben um wirtschaftlich groß zu werden und dabei sogar bedenkenlos mit der eigenen Nation, wie auch mit der Belastung des Ökosystems umgeht, wird eine Verbesserung der Lage nicht in Sichtweite rücken. Die Aufheizung der Welt ist eine Tatsache, welchen es aufzuhalten gilt. Freilich kann man davon ausgehen, dass dieses nicht mehr aufzuhalten ist, dennoch ist es resolut essentiell dem auch weiterhin wider zu wirken. Auch Länder wie die USA müssen früher oder später einschreiten und die Reißleine zu sauberen Emissionen reißen. Eine weitere, so extreme Belastung der Natur könnte gewisse Ausmaße erreichen, wie sich auch in einigen US-amerikanischen Verfilmungen zu entdecken sind.

Weitere Informationen hier:
http://www.ford-insel.de/

Mehr zu diesem Thema:20. November: Promi-Geburtstage am zwanzigsten November u. GeburtstagsgeschenkePlastikkartenÄthiopischer KalenderCAD-Programme: Es muss nicht immer 3D seinWissenswertes über Dachreinigung und DachbeschichtungMöglichkeiten für die mobile Stromversorgung

Weitere Informationen:
123
copyright
Texter & Content