INPUX: leben und schreiben!
Menu anzeigenMenu anzeigen
Lesen Sie hierzu auch:Pokale & Medaillen erfreuen die SportlerEine neue Dimension des Ausdauertraining: Skiken!Sport muss herTriathlon, der König der ExtremsportartenGolf und die VögelDie Geschichte des Dart-Sports

Taekwon-Do lernen in Dresden


Hat das Internet eine Zukunft? Achtung, Satire!


Das aus Korea stammende Taekwondo ist eine Art der Selbstverteidigung, die auf eine über 2000 Jahre alte Tradition beruht. Diese Kampfsportart, die in erster Linie zur Selbstverteidigung eingesetzt werden soll, wurde stark vom Buddhismus geprägt. Daher handelt es sich bei Taekwondo um eine Kampfsportart im Grunde auf den Grund sollen der Gewaltlosigkeit und Gerechtigkeit basiert. Auf den Grundlagen haben sich mittlerweile zwei Stilrichtungen entwickelt. Zum einen gibt es das kontaktlose Taekwondo, welches vor allem in denen Taekwondo Akademien gelehrt wird. Auf der anderen Seite gibt es aber auch das Wettkampftaekwondo, bei dem die Gewaltfreiheit nur noch eingeschränkt gegeben ist, da hiermit vollem Körpereinsatz gekämpft wird.

Trotzdem handelt es sich beim Taekwondo um eine Sportart der es vielmehr auf die geistige Einstellung ankommt, als auf körperliche Stärke. Der Name Taekwondo steht für Fuß, Faust und Weg. Wobei mit Weg im Grunde genommen die geistige Einstellung gemeint ist. Das wichtige beim Taekwondo, wie bei vielen anderen asiatischen Kampfsportarten auch, ist das der Geist und Körper beim kämpfen einer Einheit bilden müssen, damit man wirklich gute Leistungen erzielen kann. Es gibt mittlerweile viele Wortstudios und Kampfsportzentren, die Taekwondo Kurse oder Unterricht anbieten. Seit vielen Jahren gibt es beispielsweise eine Akademie für Taekwondo in Dresden. Hier können Kinder schon ab drei Jahren sich in verschiedenen Kampfsportarten trainieren lassen. Die Kinder lernen dabei spielerisch eine bessere Körperbeherrschung, Disziplinen, Koordination sowie Ausdauer und Kraft. Der Kampfsport in Dresden ist mittlerweile zu einer festen Größe im dortigen Sportbereich geworden.

Weitere Informationen hier:
http://www.taekwon-do-akademie.de/

Mehr zu diesem Thema:Aufgaben eines Schiedsrichters im FußballFussballschuhe aus Leder oder doch aus Plastik?Fit bleiben und Spaß haben ist dieses machbar?Technikschulung im Fitness TrainingFußballschuhe die Mode der Profi SportlerWo das Herz schlägt

Weitere Informationen:
12345
copyright
Texter & Content