INPUX: leben und schreiben!
Menu anzeigenMenu anzeigen
Lesen Sie hierzu auch:Wenn man das Sonnenlicht nicht verträgtOh nein ! Eine Warze!Was tun bei blockiertem Stuhlgang?Schwierig, aber nicht unmöglich: Die bestandene Heilpraktiker-PrüfungSelbsthypnose lernenSwimmingpool und Schwimmbadbau

Was versteht man unter einem Hexenschuss?


Hat das Internet eine Zukunft? Achtung, Satire!


Wenn einem plötzlich ein stechender Schmerz in die Lendenwirbelsäule fährt, hat man sich wahrscheinlich einen Hexenschuss zugezogen. In der Fachsprache wird dieser als Lumbago bezeichnet. In den meisten Fällen geht einem Hexenschuss eine bestimmte Bewegung voraus. Typischerweise kommt es oft beim Heben, Bücken, Drehen oder auch eine ungeschickte Bewegung, beispielsweise beim Sport, zum Hexenschuss. Meist kann der Betroffene den Rücken nur eingeschränkt im Rahmen einer Schonhaltung bewegen. Der Hexenschuss selber ist meist harmlos, kann jedoch Symptom verschiedener Krankheiten sein. In der Regel verschwinden die Beschwerden innerhalb weniger Tage wieder von selbst. Sollten sich jedoch auch Taubheitsempfindungen oder Lähmungserscheinungen einstellen, ist auch an einen Bandscheibenvorfall zu denken.

Strahlen die Schmerzen über das Bein bis hin zum Fuß aus, ist es wahrscheinlich, dass auch der Ischiasnerv beteiligt ist. In der Fachsprache wird dies als Lombischialgie bezeichnet.Der plötzliche starke Schmerz wird durch eine Reizung der sehr empfindlichen Nervenfasern der Wirbelsäule ausgelöst. Durch den Schmerz verspannen sich die Rückenmuskeln sehr stark. Dies ist auch der Grund dafür, warum der Rücken wie blockiert ist für einige Zeit.Um einem Hexenschuss vorzubeugen, sollte man im Alltag vor allen Dingen auf seine Haltung achtgeben (aufrechte Haltung, beim Heben in die Knie gehen usw.). Des Weiteren sollte man darauf achten, dass Matratze und Bürostuhl gut für den Rücken sind. Ist es trotzdem passiert, sollte man sich zunächst einmal flach hinlegen und die Unterschenkel erhöht platzieren, so dass zwischen Unterschenkel und Oberschenkel ein 90° Winkel entsteht. Gegen die verhärtete Muskulatur sollte man Wärme anwenden. Spezielle Sportbandagen für den Rücken sind ebenfalls sinnvoll zur Stabilisierung und Schmerzlinderung. Wenn sich nach wenigen Tagen durch Schonung und Wärmeanwendung keine deutliche Besserung einstellt, sollte ein Arzt konsultiert werden.

Weitere Informationen hier:
http://www.sport-bandagen-doc.de/

Mehr zu diesem Thema:YogaDie Brustvergrößerung soll das Selbstbewusstsein stärkenDie chronische ObstipationKann man Schwangerschaftsstreifen vorbeugen?Couperose und Besenreiser sind ein ProblemBandmassagegerät

Weitere Informationen:
12345678910
copyright
Texter & Content