INPUX: leben und schreiben!
Menu anzeigenMenu anzeigen
Lesen Sie hierzu auch:ZahnimplantateKariesprophylaxe und Professionelle ZahnreinigungDas ZahnimplantatHaartransplantation Ersatz durch EigenhaareBariatric (Bariatrie)Leben mit den dritten Zähnen

Laufen und abnehmen


Hat das Internet eine Zukunft? Achtung, Satire!


Fakt ist wer gesund abnehmen will muss sich gesund ernähren und viel bewegen. Um kaum einen Ausdauersport ranken sich so viele Mythen wie um das Joggen oder Laufen, gerade was die Fettverbrennung und das abnehmen betrifft. Eins ist aber sicher, ein großer Teil der Fettverbrennung und damit der Energiegewinnung findet in den Muskeln statt. Wie hoch dieser Teil ist hängt vom Belastungsgrad ab.
 
Bei einer niedrigeren Belastung, diese kann bei Männern etwa 65% des Maximalpulses betragen, wird mehr Energie verbrannt als bei einer höheren Belastung. Entgegen einer weit verbreiteten Meinung, ist die absolute Fettverbrennung aber niedriger.
 
Das heißt jetzt aber nicht für den Anfänger der mit laufen abnehmen will „ich muss jetzt losrasen“. Langsames laufen, oder auch Feststoffwechseltraining genannt ist gerade für den Neueinsteiger wichtig. Das langsame Laufen ist die Basis für die Verbesserung der Ausdauerfähigkeit. Eine höhere Ausdauerfähigkeit bedeutet aber auch, dass wir länger laufen können und so auch insgesamt mehr Energie verbrennen und nur wenn wir mehr Energie verbrennen, beziehungsweise wenn unsere Energiebilanz negativ ist nehmen wir an Gewicht ab.
 
Alleine Laufen oder Bewegen hilft aber nicht sein Übergewicht zu verlieren, gesund abnehmen beginnt bereits im Kopf
 

Mehr zu diesem Thema:Die kleinen SehhilfenSelbsthilfe bei AlkoholDie Dampfdusche - Dampfduschen als HeilmittelSchönheitschirurgieWasserbetten und Wasserbetten MatratzenDampfbäder, die besondere Art der Sauna

Weitere Informationen:
12345678910
copyright
Texter & Content